Teamcoaching / Supervision

Bei Teamcoachings / Supervison geht es darum, Veränderungsprozesse zu begleiten. Ein Zustand, der als wenig produktiv oder gar belastend erlebt wird, soll positiv verändert werden. 


Mögliche Themen für Teamcoaching / Supervision können sein:

  • Förderung und Einbeziehung der individuellen Stärken; unentdeckte und ungenutzte Potenziale freisetzen
  • Bearbeitung von Konflikten im Team oder zwischen Team und Führungskraft
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Optimierung strittiger Abläufe oder unklarer Aufgabenverteilung
  • Umgang mit neuen Teamkonstellationen oder Führungskräften
  • Steigerung der Motivation und des konstruktiven Miteinanders
  • Unternehmensziele / Teamziele definieren und deren Erreichung begünstigen



Ablauf eines Teamcoachings / Supervision:

  • Bei Interesse an einem Teamcoaching / Supervision nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit mir auf.
  • Bei einem ersten Gespräch (telefonisch oder im persönlichen Kontakt) erfrage ich die Gründe für das Teamcoaching / die Supervision und wir definieren erste mögliche Ziele. Dieses Gespräch führe ich mit dem/der Vorgesetzten, einem/einer Stellvertreter/-in des Teams oder dem/der Personalentwickler/-in. 
  • Wenn es sinnvoll erscheint, hole ich mir auch Stimmen aus dem Team ein, um diese Perspektive im Vorfeld mit einzubeziehen.
  • Ich erstelle Ihnen ein Angebot mit Angaben über den zeitlichen Aspekt, den Ort und die Kosten. 
  • In der ersten Sitzung wird mit dem Team das Ziel des gesamten Prozesses festgelegt.
  • In den einzelnen Sitzungen wird jeweils das Sitzungsziel festgelegt. Dies orientiert sich am Gesamtziel. Ziele können sich im Laufe eines Prozesses verändern, weshalb es unabdingbar ist, diese immer wieder zu überprüfen. 
  • Am Ende des Coachingprozesses erfolgt eine Abschlusssitzung zur Evaluation und um Nachhaltigkeit zu sichern. 

 

Teamcoaching / Supervision kann aber auch ein offener, fortlaufender Prozess sein. Hier gibt es dann kein übergeordnetes Gesamtziel, sondern das Ziel wird in der jeweiligen Sitzung festgelegt. Ebenso gibt es kein festgelegtes Ende des Prozesses, sondern das Team oder die Führungskraft entscheidet, wie lange diese Form der Unterstützung genutzt wird. 

 
Anrufen
Email
Info